Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Die Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Bestimmungen in der jeweils gültigen Preisliste, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

1.2 Dem Offert, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. dem vorgeschlagenen Vertragsinhalt entgegenstehende oder davon abweichende Bedingungen oder Erklärungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Nur bei ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung können daher abweichende Erklärungen des Kunden zum Vertragsinhalt werden. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferungen an den Kunden vorbehaltlos ausführen. Zusagen und Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

2. Lieferungen und Leistungen

2.1 Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich und verstehen sich vorbehaltlich der Selbstbelieferung unserer Lieferanten. Ein Vertrag kommt erst mit einer schriftlichen Auftragsbestätigung , spätestens jedoch durch Annahme der Lieferung durch den Kunden, zustande.

2.2 Wir sind berechtigt von Verträgen zurückzutreten, sofern Tatsachen eintreten, die aufzeigen, dass der Kunde nicht kreditwürdig ist sofern offene Lieferung vereinbart ist.

2.3 Dem Kunden zumutbare technische und gestalterische Abweichungen von Angaben in Prospekten, Katalogen und schriftlichen Unterlagen sowie Modell-, Konstruktions- und Materialänderungen im Zuge des technischen Fortschritts und der weiteren Entwicklung bleiben vorbehalten, ohne dass hieraus Rechte hergeleitet werden können.

2.4 Das Recht zu zumutbaren Teillieferungen und deren Fakturierung bleibt ausdrücklich vorbehalten, wird jedoch immer mit dem Kunden abgesprochen.

2.5 Vereinbarte Liefertermine gelten als eingehalten, wenn das Vertragsprodukt zum vereinbarten Liefertermin dem Frachtführer übergeben wurde, soweit keine anderwertige ausdrückliche schriftliche Vereinbarung getroffen wurde.

2.6. Der Liefertermin wird nach dem voraussichtlichen Leistungsvermögen vereinbart und versteht sich unverbindlich und vorbehaltlich rechtzeitiger Selbstbelieferung und unvorhergesehener Umstände und Hindernisse, unabhängig davon, ob diese bei uns oder beim Hersteller eintreten, insbesondere Höhere Gewalt, staatliche Maßnahmen, Nichterteilung behördlicher Genehmigungen, Arbeitskämpfe jeder Art, Sabotage, Rohstoffmangel, unverschuldete verspätete Materialanlieferungen etc. Derartige Ereignisse verlängern den Liefertermin entsprechend und zwar auch dann, wenn sie während eines bereits eingetretenen Verzuges auftreten. Verlängert wird auch eine in diesem Falle evtl. vom Kunden gesetzte Nachfrist um die Dauer des unvorhergesehenen Ereignisses. Sollten wir mit einer Lieferung mehr als drei Wochen in Verzug geraten, kann der Kunde nach einer schriftlich gesetzten, angemessenen Nachfrist unter Ausschluß weiterer Ansprüche vom Vertrag zurücktreten. Ein Anspruch des Kunden auf Schadenersatz wegen Lieferverzuges ist ausgeschlossen.

3. Prüfung und Gefahrenübergang

Transportschäden: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie schnellstmöglich mit uns Kontakt auf. Eine Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche von Verbrauchern keine Konsequenzen und dient lediglich dazu, den Anbieter zu unterstützen, seine Ansprüche gegenüber dem mit der Auslieferung der Ware beauftragten Unternehmen bzw. der Versicherung geltend zu machen.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Die sich aus der jeweils gültigen Preisliste ergebenden Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und anderer gesetzlicher Abgaben im Lieferland sowie Verpackung. Bei Abholung gilt: Der Preis der Produkte ist der Preis, den Sie bei Übernahme zahlen und versteht sich als Barzahlunspreis. Bei Versand kommen die Versandkosten noch dazu – siehe Liefer und Versandkosten. Alle Angebote sind freibleibend. Der Zwischenverkauf ist vorbehalten. Der Verkauf erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Alle Preise sind Tagespreise und werden den Marktveränderungen entsprechend laufend angepaßt. Es gelten immer die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Für Änderungen in Technik, Design und Ausstattung der Lieferanten übernehmen wir keine Haftung.

5. Eigentumsvorbehalt

5.1 Das Vertragsprodukt bleibt unser Eigentum bis zur Erfüllung aller Forderungen aus diesem Vertrag.

5.2 Der Kunde ist widerruflich zur Weitergabe der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr unter Eigentumsvorbehalt berechtigt, soweit er seinerseits unter eigenem Eigentumsvorbehalt weiterverkauft, nicht aber zur Verpfändung oder Sicherheitsübereignung in irgendeiner Form. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware hat der Kunde auf das Eigentum von uns hinzuweisen und uns unverzüglich zu unterrichten.

6. Gewährleistung

6.1 Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen laut ABGB §§922ff.

6.2 Der Regress lt. §933b wird ausdrücklich ausgeschlossen.

6.3 Rücksendungen an uns müssen frei übermittelt werden. Unfrei gesandte Pakete werden nicht angenommen. Die Kosten der Sendung nach der Reparatur bzw. Austausch retour zum Kunden werden von uns übernommen.

6.4 Für Verträge, welche im Business to Business-Bereich abgeschlossen wurden findet das KSchG keine Anwendung.

7. EU-Einfuhrumsatzsteuer

Soweit der Kunde seinen Sitz außerhalb Österreichs hat, ist er zur Einhaltung bezüglich der Regelung der Einfuhrumsatzsteuer der Europäischen Union verpflichtet. Hierzu gehört insbesondere die Bekanntgabe der Umsatzsteueridentifikationsnummer an uns ohne gesonderte Anfrage. Der Kunde ist verpflichtet, auf Anfrage die notwendigen Auskünfte hinsichtlich seiner Eigenschaft als Unternehmer, hinsichtlich der Verwendung und des Transports der gelieferten Waren, sowie hinsichtlich der statistischen Meldepflicht an uns zu erteilen. Sofern der Kunde über keine Umsatzsteueridentifikationsnummer verfügt werden die 20% Umsatzsteuer der Republik Österreich geltend gemacht.

8. Allgemeine Bestimmungen

8.1 Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

8.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien.

8.3 Für die Richtigkeit der technischen Beschreibungen übernehmen wir keine Haftung.

8.4 Für den Inhalt der verlinkten Seiten übernehmen wir keine Haftung.

8.5 Alle Angaben auf dieser Homepage vorbehaltlich Satz- und Tippfehler.

8.6 Wir erkennen den Internet-Ombudsmann als außergerichtliche Schlichtungsstelle an.

9. Rücktrittsrecht/Fernabsatzgesetz (FAGG)

Besteller, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Waren u. a. durch Absenden einer schriftlichen Rücktrittserklärung vom Kauf zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Die Rücksendung der Ware hat binnen drei Werktagen nach Absenden der Rücktrittserklärung zu erfolgen. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen rechtzeitige Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt.

Bedingung hierfür ist, dass sich die rückgesendete Ware vollständig, in unbenutztem und in als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet und in der unbeschädigten Originalverpackung zurückgeschickt wird.

Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgestellt werden, muss insoweit Wertersatz geleistet werden. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie auch etwa im Geschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Die Kosten des Versandes gehen zu Lasten des Kunden.

Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör (Handbücher, Treiber, Software, Kabel, Akkus, Speicherkarten, etc.) fehlt, gebraucht oder beschädigt ist.

Kein Rücktrittsrecht besteht bei:

  • Audio- oder Videoaufzeichnungen (CDs, DVD, etc.) oder Software, wenn diese entsiegelt wurden
  • Maßgefertigte oder auf besonderen Kundenspezifikationen gefertigte Waren
  • Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind
  • Verbrauchsmaterial, wie Filme, Batterien, Akkus, etc., wenn die Verpackung geöffnet wurde

Ein entsprechendes Muster-Wiederrufsformular finden sie hier

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der Gesellschaft, für Konsumenten im Sinne des KSchG gilt § 14 KSchG. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.